FANDOM


Root (geb. Samantha Groves) ist eine hochintelligente Hackerin und ein Killer, bei allen nur bekannt unter dem Namen Root. Sie hat eine besondere Beziehung zu der Maschine und ist die einzige die in dauerhaftem, direktem Kontakt mit ihr steht, da sie von der Maschine als "Analoge Schnittstelle" angesehen wird. Als die Regierung beginnt, an der Maschine zu zweifeln, nimmt Root sich der relevanten Nummern an und der Aufgabe, Samaritan zu töten.

Früheres LebenBearbeiten

KindheitBearbeiten

Samantha Groves wurde in Bishop, Texas geboren und lebte dort bis ihre Mutter 2002 starb. Ihre Mutter brachte ihr bei, ihre Talente auszubauen, insbesondere ihre Fähigkeiten mit Computern umzugehen. Als Kind machten Computer für Sam mehr Sinn als Menschen.

Eines Nachmittags in 1991 waren Sam und ihre Freundin Hanna Frey in der Bibliothek. Sam suchte ein Buch während Hanna am PC spielte, jedoch immer verlor. Hanna muss gehen und Sam bleibt in der Bibliothek, setzt sich an den PC und beendet das Spiel von Hanna, indem sie besondere Tastenkombinationen benutzt. Als Hannah geht, sieht Sam wie sie in das Auto von Trent Russel einsteigt.

Sie erzählt der Bibliothekarin, Barbara Russell, was sie gesehen hat. Doch weil Barabara unglaublich verliebt in Trent ist, glaubt sie Sam nicht, sie beschimpft sie und sagt ihr sie soll ihre Lügen für sich behalten. Später ruft Sam anonym bei der Polizei an und erzählt was sie gesehen hat, doch erwähnt nur das Auto-Kennzeichen, nicht Trent. Hanna wurde seit diesem Tag nie wieder gesehen.

ROOTBearbeiten

Zwei Jahre nach dem Verschwinden von Hanna hackte Sam das Bankkonto eines Drogen-Barons und stahl ihm 100.000 Dollar. Das Geld benutzte sie um Trent den Diebstahl des selbigen anzuhängen, sodass Trent von dem Drogenkartell erschossen wurde. Niemand hörte mehr von Sam, bis sie schließlich als Root in New York auftauchte und sich als Hackerin anheuern ließ, ... und manchmal auch als Auftragsmörderin.

Root war verantwortlich für das Trojanische Pferd im FBI 2009. Das war ein Virus der 7 Millionen Computer weltweit, in unter einer Woche infizierte.

Root wurde von einem Geschäftsmann angeheuert um Cyrus Wells und dessen Mitarbeiter zu töten. Der Auftraggeber war neidisch, da Cyrus viel Geld an der Börse viel Geld machte, während er seines verlor. Am 4. April 2009 eröffnete ein Auftragsmörder, geschickt von Root, das Feuer auf Cyrus und seine Kollegen. Sarah Lind und Alex Rice verloren ihr Leben und vier andere wurden verletzt. Cyrus lag 10 Wochen auf der Intensivstation.

Root wurde auch von Pete Matheson angeheuert um den Kongressabgeordneten Michael Delancey zu töten. Root nutzte einen Sündenbock (Scott Powell), dem sie den Mord anhängen konnte. Als Reese und Finch sich einmischen läuft alles ein wenig aus dem Ruder. Scott Powell kann durch die Aufnahme eines Telefonanrufs zwischen Root und Matheson, entlastet werden. Doch Root kann sich in Finchs Netzwerk hacken und versucht daraufhin alles über ihn zu erfahren ( so kommt sie auf die Spur der Maschine). Als sie realisiert, dass ihr Plan gescheitert ist, tötet sie Matheson, inszeniert es so, dass es nach Selbstmord aussieht und verschwindet dann, jedoch erst nachdem sie sich von Harold verabschiedet hat.